Unser Zuchtgedanke

Viel Liebe, Geduld, Leidenschaft und Vernunft sind für uns die Grundvoraussetzung für die Zucht unserer Hunde. 

 

Die Gesundheit unserer Hunde steht für uns im Fokus allen Handelns.

Unser Ziel ist es, gesunde, charakteristische und rassetypische Labrador Retriever zu züchten.

 

Viel Liebe, Geduld, Leidenschaft und Vernunft sind für uns die Grundvoraussetzung für die Zucht unserer Hunde.

 

Zusammen mit unseren Vierbeinern sind wir eine Familie mit Kindern auf vier Pfoten und all unsere Hunde werden als vollwertige Familienmitglieder angesehen.

 

Wir züchten Labrador Retriever in den Farben schwarz, gelb, foxred und braun, mit starkem, ausgeglichenem Wesen und charakteristischem Körperbau.

 

Wir sind Mitglied im EKU DKU e.V. (www.eku-dku.de) mit Sitz in Ingolstadt.


Haltung & Ernährung

Unsere Hunde sind für uns vollwertige Familienmitglieder und werden auch so behandelt. 

Unser Rudel lebt mit uns in einem großen Haus mit einem Garten mit über 3.500qm.

Wir verbringen viel Zeit im Garten, aber auch ausgiebige Spaziergänge, natürlich immer mit Zugang zum Wasser, stehen bei uns auf dem Wochenplan und es ist immer eine Freude für Mensch und Tier.

 

Wir füttern überwiegen ......

Unsere trächtigen Hündinnen und auch Hündinnen mit Welpen werden mit BARF ernährt, da dies die notwendige Kraft gibt und die Hündin dadurch körperlich optimal auf die Geburt vorbereitet wird. 

 

Natürliche Zusätze werden bei uns täglich gefüttert, um alle Hunde bestmöglichst zu ernähren

und vor allem im Wachstum und bei der Geburt zu unterstützen.

Regelmäßige Fütterung von Blättermagen (Darmflora) und frischen Kauartikeln steht ebenfalls auf dem Speiseplan.


Welpen

Unsere Welpen kommen im Welpenzimmer mit Wurfkiste im Haus zur Welt.

Ein Besuch vor und nach der Geburt ist für uns Pflicht, um mögliche Komplikationen zu vermeiden und vorzubeugen.

Wir haben ein sehr gutes und auch freundschaftliches Verhältnis zu unserem Tierarzt, der nur 5 km entfern von uns wohnt und rund um die Uhr für uns erreichbar ist!

 

Mit circa 3 Wochen beginnen wir mit der Zufütterung von Welpenmilch/Ziegenmilch um die kleinen im Wachstum zu unterstützen und auf die feste Nahrung vorzubereiten. 

Mit der Zeit wird immer ein größerer Teil an eingeweichtem/gemixten Trockenfutterbrei hinzugefügt, bis die Welpen schließlich mit circa 7 Wochen reines (noch aufgeweichtes) Trockenfutter fressen.

Auch bei den Welpen legen wir großen Wert auf eine natürliche Zufütterung von Mineralien und Vitaminen um den Kleinen die bestmöglichen Voraussetzungen für ein gesundes, gleichmäßiges Wachstum zu ermöglichen. 

 

Mit ca 4-5 Wochen dürfen die Welpen in unser großzügiges Welpenhaus mit Auslauf im Garten ziehen. 

Dort haben sie 2 separate Räume, einmal einen Schlafplatz mit Decken und einmal mit Heimtiereinstreu als Untergrund, um bereits am Anfang die Stubenreinheit zu üben. 

Der Auslauf ist mit Hackschnitzel gefüllt um Hygiene zu wahren und um den kleinen einen natürlichen Boden zu biete. 

Regelmäßige Ausflüge im Garten, Besuche im Haus, um den "Alltag" kennen zu lernen, ausgiebiges Spielen und Kuschelstunden gehören natürlich dazu, um die kleinen auf ein Familienleben vorzubereiten und zu sozialisieren.

 

Mit 3-4 Wochen können die Welpen zum ersten Mal Besuch empfangen. Hierbei legen wir sehr großen Wert auf Hygiene, da das Immunsystem zu diesem Zeitpunkt noch nicht zu 100% ausgereift ist und daher bitten wir auch für Verständnis!

 

Unsere Welpen dürfen mit 9 oder 10 Wochen in ihr neues Zuhause ausziehen.

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass es den Welpen sehr gut tut, nicht bereits mit 8 Wochen auszuziehen, sondern etwas länger zu bleiben, da sie so die wichtige Zeit mit der Mutterhündin, die sie nur einmal im Leben haben, und auch das Leben mit unseren großen Hunden im Rudel vollkommen nutzen können. 

 

Jeder unserer Schützlinge bekommt beim  Auszug ein Starter-Set mit nach Hause.

Darin finden sich Sachen wie das gewohnte Futter, einen Schnuffeldecke (lag vor dem Auszug 3 Tage bei allen Welpen), 

Spielzeug, Näpfe etc. .

Die Welpen sind beim Auszug geimpft, gechipt, besitzen ein Gesundheitszeugnis, eine Ahnentafel und bekommen eine Infomappe mit den wichtigsten Informationen mit nach Hause.

 

Der Kontakt zu unseren Welpen ist uns sehr wichtig und wir stehen jedem neuen "Elternpaar" bei jeder Frage und auch zu jeder Zeit zur Verfügung, da wir gerne unsere Erfahrungen teilen.